Sonntag, 18. September 2016

Klasse statt Masse? Oder wie es weitergeht....

Mein letzter Post ist fast 3 Monate alt und ich habe in den letzten Wochen recht häufig darüber nachgedacht, wie es hier weitergehen soll. Mir fehlt die Motivation so wie bisher weiterzumachen, ich möchte etwas verändern. Das soll jetzt kein Post à la "auf der Suche nach einer neuen Blogidentität" werden, sondern ich möchte zu dem Ziel kommen, euch einen echten Mehrwert zu bieten. Und am besten möchte ich meinen "Migrationshintergrund", wie es in Deutschland so schön heißt, mit einbringen.

Wie genau ich das anstellen werde, ist noch in Planung. Es gibt aber einige konkrete Ideen. Zum Beispiel wird es neben Beauty, auch Post zu Themen DIY und Küche geben. Gerade hier möchte ich meinen marokkanischen Hintergrund mit einbringen und euch dieses wunderbare Land näher bringen. Zu viel möchte ich aber nicht verraten, ihr werdet es dann im Laufe des Jahres auf meinem Blog erleben :)

Das ist gar nicht so einfach, bei den vielen tollen Blogs, die es gibt. Ich werde es aber trotzdem versuchen und einen "neueren" Weg einschlagen. Mir ist es nicht mehr wichtig, viele Produkte zu haben und darüber berichten. Das ist mir in den letzten Wochen klar geworden. Ich habe festgestellt, dass man auch gut mit einem Blush, einer BB Creme und einem Puder ausgekommen kann (Betonung liegt auf kann). Auch Concealer und Lidschattenbase war immer die selbe. Und ich habe nur mit 3 Lidschattenpaletten gearbeitet. Das ist echt wenig für mich, wenn man bedenkt, dass ich eine doch recht große Make-up Sammlung habe.

Bildquelle www.pixabay.com

Das bedeutet, dass man keine massenhaften Produkte braucht, um sich gut zu fühlen. Einige gute Produkte, die ich dafür sehr gerne verwende, erfüllen auch ihren Zweck. Deshalb bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich unbedingt aussortieren möchte. Genau wie ich in auf meinem Blog mehr Struktur bringen möchte, so möchte ich in meiner Make-up Sammlung Struktur rein bringen und mich von unnötigen Produkten trennen, die ich eh nicht verwende.

Zur Zeit ist "declutter", oder zu deutsch "entrümpeln" in aller Munde und ich bin auch so weit, mich "zu entlasten", in dem ich nicht so viel hier rumliegen habe. Das wird sich dann hoffentlich auch auf andere Bereiche in meinem Leben übertragen - ganz nach dem Motto "weniger ist mehr".



Bildquelle www.pixabay.com
Ich weiß auch nicht, warum ich gerade jetzt diese Entscheidung treffe. Vielleicht hat meine #backtotheroots Reise in mein Heimatland Marokko diese Entscheidung beeinflusst. Darüber werde ich euch übrigens auch noch berichten. Es war eine tolle Erfahrung und ich bin froh, dass wir nach 7 Jahren wieder in die Heimat gefahren sind.

Bildquelle www.pixabay.com

Kennt ihr das eigentlich auch? Habt ihr manchmal auch das Gefühl, dass man einfach zu viel hat? Ich hoffe, das ist nicht nur eine Phase und ich fange in einigen Monaten wieder mit dem Jagen und Sammeln an :) Natürlich werde ich als Kosmetikliebhaberin meinen Passion nicht aufgeben und auch immer wieder neue Produkte kaufen, aber nicht weil sie gerade in sind oder weil sie jeder hat, sondern weil ich sie entweder brauche (auch hier lässt sich ja bekanntermaßen darüber diskutieren), meine Neugier so weit geweckt ist, dass ich sie für euch testen möchte oder es einfach weil sie mich überzeugt haben.

Nichtsdestotrotz möchte ich meine Äuglein immer nach neuen Trends offen halten und euch darüber berichten, da möchte ich aber meine anderen sozialen Plattformen wie Facebook, Instagram und vielleicht auch Snapchat mehr in den Vordergrund bringen. Ich glaube, hier erreiche ich euch, gerade bei kurzlebigen Trends, einfach besser.

Dieser Post ist sozusagen mein Startschuss zum Decluttering und ich hoffe auch zu einem Facelift für meinen Blog. Meine liebe Schwester wird mir hier z. B. helfen, was das Logo anbetrifft (falls ihr übrigens ein neues Logo, eine neue Webseite oder einfach ein wenig SEO Optimierung braucht, könnt ihr gerne hier vorbeischauen), dann muss ich mir ein paar Gedanken über das Design machen und schon kann es losgehen. Wenn ihr Tipps habt, sind diese herzlich willkommen.

Auch freue ich mich, wenn ihr mir über ähnliche Erfahrungen berichten könnt. Oder vielleicht habt ihr sogar auf einem eigenen Blog darüber berichtet, dann freue ich mich über den Link in den Kommentaren.

Ich freue mich auf die Zukunft - mit euch :)


Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem "Neuanfang" :)

    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Brigitte, ich bin auch schon sehr gespannt, wie es laufen wird :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  2. Hallo Mimi
    Da freue ich mich schon sehr darauf, gerade deine Wurzeln besser kennen zu lernen. Ich verstehe dich und ja, man hat wirklich zuviel von allem
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Tanja. Ich werde hoffentlich auch einige schöne Rezepte für dich als Inspiration haben ;)

      Du bist ein weltoffener Mensch und ich hoffe, meine Heimat wird dir auch gefallen.

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  3. Ich habe einen Mitarbeiter, der aus Marokko ist und mir immer schwärmt davon und auch Kleinigkeiten mitnimmt. Ich finde andere Länder und Kulturen sehr faszinierend und freue mich besonders auf deine kulinarischen Einblicke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werde ich dir hoffentlich den einen oder anderen schönen Einblick ermöglichen:)

      Danke dir liebe Tanja :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  4. Liebe Mimi,

    ich setze auch auf "Klasse statt Masse" und fahre damit ganz gut. Ich finde, dass du deinen Lesern einen enormen Mehrwert bietest. Denn ich bin ja auch ein passionierter Beautyliebhaber und deine Tipps sind Klasse. Mach weiter so. Ich werde bald wieder vorbeischauen!

    Liebe Grüße

    Christine

    AntwortenLöschen