Montag, 28. März 2016

Mein Kampf gegen die Spätakne... der Start mit dermasence / Teil 1: Reinigung...

Wie ich euch schon hier erzählt habe, plagt mich jetzt im Erwachsenenalter die Spätakne. Bei meiner Hautärztin bin ich leider nicht weitergekommen. Welche "Therapiemöglichkeiten" sie mir vorgeschlagen hat, findet ihr auch in meinem Einführungspost. Damit konnte ich mich aber nicht abfinden, also habe ich entschieden mich in die erfahrene Hände einer Kosmetikerin zu begeben.

Mir war dabei wichtig, dass es eine Kosmetikerin ist, die mit Apothekenprodukte arbeitet, da mir diese Produkte irgendwie geeigneter erschienen mein Problem in den Griff zu bekommen. Wie gut, dass die Apotheke meines Vertrauens im Ort so eine Kosmetikerin beschäftigt.


Ich hatte mich schon vorher informiert, welche Produkte für mich in Frage kommen könnten und bin dann auf die Marke dermasence gestoßen. Ich habe ausschließlich positive Reviews gelesen, die Inhaltsstoffe stimmen und der Preis auch. Also habe ich einen Termin bei der besagten Kosmetikerin gemacht und ihr meine "Geschichte" erzählt. Dabei habe ich nicht erwähnt, dass ich die dermasence Produkte im Blick habe.

Ich hatte das Gefühl, dass sie mein Problem verstanden hat und ernst nimmt. Und nun ratet mal, welche Marke sie mir vorgeschlagen hat, um meine Spätakne zu behandeln? Richtig, dermasence. Eine ordentliche Reinigung in Kombination mit einer Feuchtigkeitspflege und Fruchtsäure soll zum Ergebnis führen. Sie meint, dass wir nicht von heute auf morgen eine Lösung finden werden, sondern uns langsam an die Bekämpfung rantasten müssen. Wir müssen schauen, wie meine Haut auf bestimmte Produkte und Inhaltsstoffe reagiert und wie sie z.B. mit Fruchtsäure zurecht kommt. Da scheinen die dermasence Produkte ideal zu sein. Ich habe mir dann die Produkte, die ihr oben auf dem Bild seht, gekauft und sie begleiten mich jetzt schon mehrere Wochen. Wie ich sie finde und wie ich damit zurecht gekommen bin, möchte ich euch nun berichten. Ich werde dieses Thema in zwei Posts packen, damit einer nicht zu lang wird. In Teil 1 geht es um die Reinigungsprodukte, in Teil 2 geht es um die Pflegeprodukte.

Aber erst mal einige Worte zu dermasence: wir reden hier von medizinischer Hautpflege, die zusammen mit Hautärzten entwickelt wird. Durch das Sortiment wird man anhand eines Farbsystems geleitet:

    • blau: normale Haut
    • rot: trockene Haut
    • grün: fettige Haut
    • gelb: Anti-Aging

Dermasence hat sich speziell auf diese Hautprobleme spezialisiert:

    • Akne
    • Altershaut
    • Neurodermitis
    • Rosazea

Alle Produkte kommen in einem puristischen Design ohne Schnickschnack daher. Die Verpackung ist in weiß-blau gehalten und bei allen Produkten gleich. Das Farbsystem vorne auf der Verpackung macht die Orientierung einfach, ohne großartig viel Text lesen zu müssen.

Ich habe mich für diese beiden Reingungsprodukte entschieden:

dermasence Mousse Reingungsschaum

Mousse Reingungsschaum

Dieses Produkt wird bei unreiner und fettender Haut empfohlen. Es soll die Haut porentief reinigen, das Hautbild verfeinern und den Säureschutzmantel der Haut regenerieren. Außerdem eignet es sich als Vorbereitung auf ein Fruchsäurepeeling oder einer -kur. Empfohlen wird es für alle Hauttypen, außer für die trockene. Dafür gibt es aber auch eine Reinigungsmilch im Sortiment.

Die Inhaltsstoffe sind wie folgt (Quelle www.dermasence.de)

AQUA, DISODIUM COCOAMPHODIACETATE, PROPYLENE GLYCOL, PEG-7 GLYCERYL COCOATE, GLYCOLIC ACID, COCAMIDOPROPYL BETAINE, SODIUM SALICYLATE, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, HYDROXYPROPYL GUAR HYDROXYPROPYLTRIMONIUM CHLORIDE, PARFUM, SODIUM BENZOATE, POTASSIUM SORBATE


Preis: € 12,70 / 200 ml

An den Inhaltsstoffen ist nichts zu bemängeln. Da wir hier keine Naturkosmetik haben, dürfen auch solche Soffe wie Propylene Glycol (Lösemittel) und PEG-7 Glyceryl Cocoate und PEG-40 Hydrogenated Castor Oil (beides Emulgatoren) enthalten sein. Je nach Hauttyp könnte vielleicht das Parfum störend sein.


Der Schaum befindet sich in einem Pumpspender, den ich persönlich sehr gerne mag. So kann man die benötigte Menge des fluffigen Schaumes entnehmen. Ich reinige mein Gesicht morgens und abends damit. Morgens reichen mir zwei Pumpstöße aus, abends nehme ich vier. Zu Beginn hatte ich mein Gesicht mit Mizellenwasser vorgereinigt, deshalb reichte ein "Waschgang" aus. Aber seitdem ich dieses weggelassen habe, wasche ich mir das Gesicht zweimal damit.

Schon während der Reinigung fühlt man, dass dieses Produkt absolut nicht die Haut reizt. Ganz im Gegenteil, der Schaum fühlt sich sanft und weich auf dem Gesicht an. Und nach dem Abwaschen bleibt eine Haut zurück, die sich einfach nur sauber und rein anfühlt.

Der Schaum duftet frisch, blumig und leicht nach Zitrone. Insgesamt macht er einen sehr luxuriösen Eindruck auf mich und erinnert mich an ein recht teures Parfum, komme aber nicht mehr auf den Namen.

Im Anschluss an den Reinigungsschaum kommt immer mein Tonic zum Zuge:

dermasence Tonic

Tonic

Dieses erfrischende Gesichtswasser soll die Haut nach der Reinigung beruhigen und klären. Mit seinem niedrigen Alkoholgehalt (5%) reizt es die Haut nicht und kann auch als mildes After Shave eingesetzt werden. Für die Pflege sind Bisabolol, Panthenol und Allantoin zuständig.

Hier die kompletten Inhaltsstoffe (Quelle www.dermasence.de):

AQUA, ALCOHOL DENAT., GLYCERIN, PANTHENOL, HAMAMELIS VIRGINIANA (WITCH HAZEL) LEAF EXTRACT, BISABOLOL, ALLANTOIN, UREA, COCO-GLUCOSIDE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, SORBITAN CAPRYLATE, SODIUM BENZOATE, LACTIC ACID, POTASSIUM HYDROXIDE, POTASSIUM SORBATE, PARFUM

Preis: € 11,90 / 200 ml

Eigentlich wollte ich keine Produkte mehr mit Alcohol Denat. verwenden, denn wie ich in meinem letzten Wissenswert-Post berichtet habe, handelt es sich um einen schlechten Alkohol. Aber da wir hier eine geringe Menge haben, sehe ich darüber hinweg, gerade weil es meiner Haut als Gesamtpaket gut tut. Auch ein Parfum kommt zum Einsatz, aber laut Verpackung sollte es kein dermatologisch bedenklicher Duftstoff sein.


Durch eine kleine Drehbewegung öffnet sich ein kleines Loch im Deckel, aus dem dann das Gesichtswasser entnommen werden kann. Ich gebe mir dieses auf ein Wattepad und gehe damit über mein Gesicht. Meine Haut fühlt sich dann erfrischt und rein an. Trotz dass der Schaum intensiv die Haut reinigt, dieses Tonic zieht die letzten Schmutzrückstände aus der Haut. Sogar am Morgen, wenn meine Haut in der Nacht fleißig gearbeitet hat, schafft es dieses Tonic noch meine Haut porentief zu reinigen.

Gerade wenn man Reinigungsprodukte verwendet, die mit Wasser abgenommen werden, macht es Sinn nochmal mit einem guten Tonic über die Haut zu gehen, um gerade die Kalkrückstände, die das Wasser mitbringt, zu entfernen und somit die Haut ideal auf die nachfolgende Reinigung vorzubereiten.

Der Duft ist sehr dezent, leicht cremig und seifig zugleich und somit sehr angenehm. Man nimmt diesen aber nur wahr, wenn man intensiv am Produkt schnuppert.

Die Reinigung, gerader bei unreiner Haut, sollte das A und O bei der Gesichtspflege sein. Denn so wird die Haut gereinigt und auf die nachfolgende Pflege vorbereitet. Denn die Pflege kann noch so gut sein, wenn sie auf unreiner (und damit meine ich nicht gereinigter) Haut aufgetragen wird, können ihre Wirkstoffe nicht richtig zum Einsatz kommen.

Und welche Pflegeprodukte ich verwendet habe / verwende, erzähle ich euch in einem der nächsten Posts.

Kennt ihr dermasence? Oder habt ihr sogar auch mit Akne zu kämpfen und könnt mir eure Erfahrungen berichten? Ich freue mich auf eure Rückmeldung.



Kommentare:

  1. vielleicht hilft hochdosiertes Vitamin D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Inge, ich werde mich mal informieren :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  2. Hallo Mimi,
    die Marke kenne ich nicht, habe aber keine Probleme mit Spätakne. Hier und da ein Pickelchen wenn ich zu viel Schokolade nasche. Bei solchen Produkten ist mir das Aussehen eher egal, wirken muss es. Schön das es bei dir hilft.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      da hast du Recht. Das Aussehen ist egal, wenn die Produkte helfen. Die Reinigungsprodukte helfen ganz gut, wobei ich noch lange nicht am Ziel bin. Aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  3. Hallo liebe Mimi,

    leider kann ich dir keinen richtig guten Tipp geben, da ich nicht an Akne leide. Eine Idee hätte ich noch. Voriges Jahr habe ich die Mikrodermabrasion von QVC getestet. Danach war meine Haut so richtig schön. Um das nur mal auszuprobieren, ist das Gerät zu teuer. Aber manche Kosmetikstudios bieten das auch an. Es wird gesagt, dass die Akne danach stark gemildert oder ganz weg sei. Wenn du willst, kannst du auf youtube meinen Bericht darüber ansehen (Sabine Topf Mikrodermabrasion). Das wäre das einzige, was mir einfällt.

    Hast du eigentlich die Presslinge von jomu bekommen. Ich hatte doch jomu gebeten, dir welche zu schicken.

    Liebe Grüße und toi toi mit deinen Hautproblemen

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      Dermabrasion hatte die Hautärztin auch vorgeschlagen, allerdings war die Rede nicht von Mikrodermabrasion. Ich werde bei meinem nächsten Kosmetiktermin mit meiner Kosmetikerin darüber reden. Bis jetzt arbeiten wir nur mit Fruchsäuren.

      Ich werde mir sehr gerne deinen Bericht anschauen und freue mich auf die Informationen. Danke dir für den Tipp.

      Ja, danke, Jomu hat mir ein Pressling zugeschickt. Aber da die letzten Wochen recht anstrengend waren, habe ich mich ehrlich gesagt noch nicht damit beschäftigt. Danke dir für das Vermitteln, ich werde berichten, sobald ich diesen zu mir genommen habe :)

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen
  4. Toller Beitrag. Leider habe ich seit meinem siebten Lebensjahr Akne und das wird wohl nie weggehen. Genetisch bedingt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das tut mir leid liebe Vanessa. Ich weiß jetzt selber aus Erfahrung, wie belastend das sein kann und wie unwohl man sich fühlen kann.

      Darf ich fragen, welche Foundation du verwendest? Wenn ich mir deine Bilder anschaue, dann sieht deine Haut immer toll aus.

      Liebe Grüße
      Mimi

      Löschen